Bericht von der 23. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V.

Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. (VdOB) am 6. November 2015 in der „Alten Ölmühle“ in Wittenberge

Es war eine gute Entscheidung die diesjährige Verbandstagung im Norden Brandenburgs, im außergewöhnlichen Ambiente der „Alten Ölmühle“ in Wittenberge durchzuführen. Das freute die „Nordlichter“ unter unseren Mitgliedsunternehmen genauso wie auch den Bürgermeister, Dr. Hermann und weitere regionale Vertreter, die diese Veranstaltung als eine Referenz an ihre Region empfanden. Und das mit Recht, denn mehr als 150 Verbandsmitglieder, Aussteller und Gäste waren unserer Einladung in die „Alte Ölmühle“ nach Wittenberge gefolgt…

Nach einem internen Tagesordnungspunkt nur für die Verbandsmitglieder war traditioneller Auftakt der Veranstaltung die Begrüßung der 23 Aussteller mit Rundgang des Vorstandes und der Gäste durch die Ausstellung im Tagungssaal und Besuch der 5 ausgestellten Busse  im Außenbereich der Ölmühle.

Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V.

Zum offiziellen Teil der Tagung begrüßte der Verbandspräsident Ulrich Mehlmann die Mitglieder, Aussteller und Gäste. Danach folgten die Grußworte des Bürgermeisters der Stadt Wittenberge, Dr. Oliver Hermann, des Landtagsabgeordneten Rainer Genilke und des Leiters des Sachbereiches ÖPNV/Abfallwirtschaft  des Landkreises Prignitz, Herrn Andreas Much.

Sie alle berichteten über die inzwischen positive infrastrukturelle Entwicklung der Region, wiesen jedoch auch besorgt darauf hin, dass in den nächsten Jahren die Mittel zur weiteren Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur drastisch zurückgefahren werden. Das wird zu spürbaren Einschränkungen für die Menschen in der Region führen. Diese Tatsache fachte gleich eine rege Diskussion über die Verteilung der Mittel und die Planungssicherheit für die Landkreise und Kommunen an.

Desweiteren wurde eine Fahrzeugförderung zur Sicherung der gesetzlich geforderten Barrierefreiheit in Bussen angemahnt, denn die hohen finanziellen Belastungen  für die Umrüstung bzw. Neuanschaffung von Bussen müssen die Unternehmer selbst tragen und fühlen sich mit diesem Problem ziemlich allein gelassen.

Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V.

Interessiert verfolgten die Tagungsteilnehmer die Redebeiträge von Matthias Schröter, vom BdO zu aktuellen Themen aus der Busbranche und  von Erich Haller vom Hauptzollamt Potsdam zur Thematik der praktischem Umsetzung des Mindestlohngesetzes sowie zur Finanzkontrolle und Schwarzarbeit. Hier traten in angeregter Diskussion Unsicherheiten bei der Anwendung der gesetzlichen Regelungen auf wie z.B. der Bezahlung der Busfahrer bei Bereitschaft und Rufbereitschaft. Herr Haller sicherte zu, entsprechendes Informationsmaterial zu den rechtlichen Regelungen zur Verfügung zustellen, damit die Unternehmen einen einheitlichen und sicheren Handlungsrahmen dazu haben.

Viele technische Neuerungen aus der Busbranche stellte Herr Reinhard Fritsch (freier Journalist) aus Frankfurt/Main vor. Er wies jedoch mehrfach ausdrücklich darauf hin, dass die besten Fahrerassistenzsysteme nicht eine gute Ausbildung des Busfahrers ersetzen. Wo wir wieder beim Thema Fahrermangel und Ausbildung von Busfahrern waren. Einen interessanten Einblick in die Vorbereitung der LAGA 2016 in Eutin (Schleswig-Holstein) und die IGA 2017 auf dem Geländer der Gärten der Welt in Berlin, vermittelten uns Daniela Schröder und Astrid Werner in einer lebendigen Präsentation.

Für Busunternehmen wird es wieder sehr attraktive Reiseangebote zum Besuch dieser Gartenschauen geben. Als touristisches Programm für die Begleitpersonen wurde parallel zur Tagung eine interessante Stadtführung in Wittenberge durchgeführt. Danach ging es nach Meyenburg um  das dortige Modemuseum zu besichtigen.

Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V.

Die Abendveranstaltung im Brauhaus der Alten Ölmühle bot allen Mitgliedern und Gästen die Möglichkeit sich mit vielen Gesprächspartnern auszutauschen und bei Musik, einem leckeren Büffet und der fürsorglichen Betreuung durch einen außergewöhnlichen „Aushilfskellner“,  gemeinsam zu feiern.

Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V. Jahrestagung des Verbandes der Busunternehmen des Landes Brandenburg e.V.

Nicht zuletzt möchten wir, auch im Namen des Vorstandes des VdOB, allen Beteiligten an der Jahrestagung 2015 ganz herzlich danken. Wir haben sehr viel positives Feedback zu der Veranstaltung erhalten.

Jahrestagung2015_14Und auch die regionale Presse hat sich gefreut, dass wir unsere diesjährige Mitgliederversammlung nach Wittenberge verlegt haben…

Kommentare sind geschlossen.